KAMPFMITTELERKUNDUNGEN

Kampfmittelbohrungen HafenCity Kampfmittelbohrungen Elbchaussee

Bohrungen zur Ortung von Kampfmitteln

Altlasten in Form von Bombenblindgängern sind aufgrund vielerorts vorherrschender Weichschichten in Tiefen anzutreffen, die von der Oberfläche nicht mehr erkannt werden können.

Die Kampfmittelbohrung dient der Ortung von Abwurfmunition aus dem 2. Weltkrieg. Hierbei ist besondere Sorgfalt gefragt.

Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung bei Kampfmittelprojekten kleinerer und mittlerer Größe bieten wir Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr Grundstück an.

Unsere Leistungen im Überblick:

Kampfmittelbohrungen

HafenCity Hohlbohrschnecke
  • Hohlbohrschneckenbohrungen
  • Endlosschneckenbohrungen
  • Handdrehbohrungen

Qualifizierte Sicherheitstechnische Baubegleitung

  • Für das Verlegen oder Trennen von Ver- und Entsorgungsleitungen ist häufig eine Sicherung der Arbeiten durch einen Fachkundigen nach §20 SprengG erforderlich. Auch hier unterstützen wir Sie gerne bei Ihren Vorhaben.


Sondentechnik

  • Unsere Fluxgate Magnetometer der neuesten Generation detektieren Störungen des Erdmagnetfelds, die durch ferromagnetische Objekte erzeugt werden. Aufgrund der höheren Detektionstiefe, verglichen mit EMI Detektoren, sind sie für vielfältige Anwendungen geeignet. Die Sonden sorgen für eine hohe Sensitivit├Ąt und minimales Rauschen. Dadurc hsind unsere Sonden optimal geeignet für die Kampfmittelsuche. Auch eine Suche unter Hochspannungsleitungen oder entlang Zäunen, Pipelines und Bahngleisen stellt kein Hindernis da.
  • Bohrlochsondierungen können wir mit eigenem Gerät bis zu einer Tiefe von 30m ausführen.
  • Selbstverständlich werden unsere Sonden regelmässig kalibriert. Jeder Sondenführer hat ein aktuelles Kalibrierprotokoll dabei.

Gerne unterbreiten wir Ihnen für Ihr Vorhaben ein Angebot.


Kampfmittelsondierung PQ Bau